Home

Im „Königsegger Codex“ schildert der bekannte Fechtmeister seiner Zeit, Hans Talhoffer, die Ausbildung eines Schülers in der Kunst des Kämpfens mit dem Schwert. Aber es geht darin wohl auch um „Tritte gegen das Knie“ und „Würgen am Hals“.

Joachim Käppner widmet dem Codex eine Seite in der Süddeutschen Zeitung vom 2./3. Oktober 2010 unter der Rubrik „Historie“. Das Buch wurde nun erstmalig vom Philipp von Zabern Verlag aus Mainz unter dem Titel „Der Königsegger Codex. Die Fechthandschrift des Hauses Königsegg“ veröffentlicht.

Advertisements