Home

Zeitgenössische Überlieferungen der europäischen Fechtkunst, wie z.B. Albrecht Dürers Fechtbuch von 1512, sind ziemlich selten und kostbar. Die Museumszeitung des Sportmuseum Leipzig (Nr. 4, 2005, S. 4) widmet sich unter dem Titel „Kämpfen wie die Marx Brothers … Zu den historischen Wurzeln des modernen Fechtsports“ der Entwicklung beinahe vergessener ritterlicher Fähigkeiten. Die Autoren sind Gisela Schreier und Dr. Hans Kerger. Lesenswert!

Advertisements