Home

Shaolin Soccer“ heißt ein Film von Stephen Chow aus dem Jahre 2001. Jetzt berichtet „Der Spiegel“ von einer „Talentschmiede der besonderen Art“. Denn der berühmte Shaolin-Tempel aus der zentralchinesischen Provinz Henan soll ein Zentrum für zukünftige Profi-Fußballer werden.

Laut Nachrichtenagentur Xinhua hat die Fußball-Schule des Tempels insgesamt 40 Mitglieder. „Typische Shaolin-Eigenschaften wie Disziplin und Ethos“ würden sich auf den Fußball übertragen lassen, zitiert „Der Spiegel“ Cheftrainer Shi Yanlu. Trainiert werden die Schüler von Alphonse Tchami, Ex-Nationalspieler aus Kamerun.

Advertisements