Home

Die Süddeutsche Zeitung (SZ) berichtet am 14. April 2011 über die WDR-Reportage „Florence Fight Club“, in der es um den historischen Fußball („Calcio Storico„) geht, der seit dem Mittelalter in Italien gespielt wird: „Wild um sich schlagende Fäuste, blind tretende Füße, blutverschmierte Nasen“, so die SZ. Dieser Sport sei demnach so „hart wie Rugby oder Boxen“, nur mit weniger Regeln.

Der Definition von Andreas Quast im HOPLOblog-Interview vom 20. März 2011 nach, ganz klar eine Kampfsport-Disziplin.

Advertisements