Home
Die Universität Leeds hat festgestellt, dass im Mittelalter die Träger von Ritterrüstungen mehr als doppelt so viel Energie benötigten als ohne Rüstung. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung am 21. Juli 2011 in Anlehnung an eine wissenschaftliche Veröffentlichung. Bereits das normale Gehen hätte die Ritter seinerzeit körperlich enorm belastet. Die Forscher sehen diese nachgewiesene physische Belastung als einen wesentlichen Faktor dafür, warum französische Heere im Mittelalter unter anderem zwei Schlachten im Hundertjährigen Krieg – Crecy (1346) und Agincourt (1415) – verloren haben.
Advertisements