Home

Michael Rogge ist Hobby-Filmer. Seit mehr als 60 Jahren sammelt er historische Filme. Der heute 83-jährige hat sein Archiv nun öffentlich gemacht. Auf YouTube kann man sich mehr als 700 Filme aus allen Gegenden der Welt anschauen: Darunter Madeira (1934), Amsterdam (1938),  Bali (1940), Hongkong (1949), Malaysia und Singapur (1961). einestages-Spiegel hat Michael Rogges Leben und Leidenschaft einen ausführlichen Beitrag gewidmet.

Für HOPLOblog interessant ist eine Aufnahme aus dem Jahr 1960, in der Aikido-Gründer Morihei Ueshiba in seinem Dojo in Shinjuku – unterstützt von seinem Sohn Kisshomaru und Enkel Moriteru – seine Kunst demonstriert. Auf den Aufnahmen soll auch Aikidoka Robert Nadeau zu sehen sein.

Advertisements